International Krav Maga Federation (IKMF)

Die International Krav Maga Federation (IKMF) wurde 1996 von führenden Krav Maga Experten mit der Zielsetzung gegründet, das Selbstverteidigungssystem Krav Maga weltweit bekannt zu machen. Unterstützt wurden die Gründungsmitglieder, Avi Moyal, Gabi Noah, Eli Ben-Ami und Eyal Yanilov (seit 2010 nicht mehr für die IKMF aktiv) durch den Krav Maga Gründungsvater, Imrich „Imi“ Lichtenfeld.

 

Durch die tagtägliche Anwendung des Krav Maga bei polizeilichen und militärischen Behörden weltweit müssen sich die Techniken bewähren. Durch deren Analyse und der Kooperation mit dem professionellen Bereich (Polizei, Militär, Sicherheitsbranche) werden Techniken immer wieder an sich verändernde Situationen angepasst. Dies macht Krav Maga zu einem der in der Praxis erprobtesten Systeme zur Konfliktbewältigung.

 

Das Global Instructor Team (GIT) der IKMF bildet weltweit Krav Maga Instructoren aus, leitet Weiterbildungen für Instructoren und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Qualitätskontrolle und zum hohen Krav Maga Standard innerhalb der IKMF.

 

Die IKMF ist die weltweit größte Krav Maga Organisation und hat ihren Hauptsitz in Netanya, Israel. Die IKMF ist seit 2002 in Deutschland aktiv.

 

Weitere Informationen unter www.ikmf-kravmaga.de